Reglement Cityrun

   
  Dieses Wettkampfreglement ist integraler Vertragsbestandteil zwischen Veranstalter und TeilnehmerIn. Über die Auslegung von Bestimmungen dieses Reglements entscheidet der Veranstalter.
   
1. Wettkampf
1.1

Die Veranstaltung wird in den aufgeführten Kategorien durchgeführt. Startberechtigt ist jeder, der das vorgeschriebene Lebensalter erreicht hat.

10 km -> U16 (mind. 14-jährig)

1.2 Es gilt die Zeitlimite von 75 Minuten (Netto-Zeitmessung). TeilnehmerInnen, die das Ziel nicht innerhalb von 75 Minuten erreichen, werden nicht klassiert.
1.3 Die Strecke wurde nach den Bestimmungen der Association of International Marathons and Road Races (AIMS) vermessen.
1.4 Die Zeitmessung erfolgt mittels Transponder. Alle TeilnehmerInnen des Zürich Marathon erhalten zusammen mit der Startnummer einen vorcodierten Transponder, der am Ziel abgegeben werden muss. Nicht zurückgegebene Transponder werden mit CHF 60.-- in Rechnung gestellt. Persönliche Transponder können nicht eingesetzt werden!
1.5 Den Anordnungen des Streckendienstes ist strikte Folge zu leisten. Private Begleitungen von LäuferInnen zu Fuss, mit Fahrrädern oder dergleichen sind nicht zugelassen. Abkürzungen und andere unerlaubte Hilfsmittel sind nicht gestattet. Wer die Strecke nicht gemäss Streckenplan absolviert und vor dem offiziellen Start startet, wird disqualifiziert. Über Disqualifikationen entscheidet die Technische Leitung des Organisationskomitees endgültig. Disqualifiziert wird, wer keine Startnummer trägt, ohne den vorcodierten Transponder läuft, Abkürzungen nimmt oder sich von einem Fahrzeug (Fahrrad, Inline-Skates usw.) begleiten lässt. Des Weiteren wer mit dem Marathonlauf um 8.30 Uhr startet, bzw. vor 8.43 Uhr.
1.6 Auf der gesamten Laufstrecke gilt ein allgemeines Fahrverbot.
1.7 Ab Kilometer 3,5 sind ca. alle 3,5 Kilometer Verpflegungsstände eingerichtet. Die Verpflegung darf nicht von Privatpersonen abgegeben werden.
1.8 Alle Cityrun-LäuferInnen erhalten bei der Startnummernausgabe ein Starter-Shirt, das zwingend beim Lauf getragen werden muss.
1.9 Alle LäuferInnen, die das Ziel innerhalb der vorgegebenen Zeitlimite von 75 Minuten (Netto-Zeitmessung) erreichen, erhalten die Finisher-Medaille.
   
2. Anmeldung
2.1 Die Anmeldung kann nur per Internet erfolgen. Anmeldungen per Telefon, Fax oder E-Mail werden nicht angenommen.
2.2 Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmende jederzeit und ohne Rückerstattung des Teilnehmerbetrags zu disqualifizieren, wenn diese entweder bei deiner Anmeldung falsche Angaben zu personenbezogenen Daten gemacht haben oder der Verdacht besteht, dass diese nach der Einnahme nicht zugelassener Substanzen (Doping) an den Start gehen.
2.3 Startet ein/e TeilnehmerIn infolge Krankheit mit oder ohne Arztzeugnis nicht, entfällt jeder Anspruch auf Rückerstattung des Startgeldes. Fälschlicherweise doppelt getätigte Online-Anmeldungen werden nicht zurückerstattet, berechtigen aber zu einem Freistart am Zürich Marathon Cityrun im Nachfolgejahr.
2.4 Eine Annullationskostenversicherung des einbezahlten Startgeldes kann auf Wunsch über www.datasport.com abgeschlossen werden. Bei Krankheit oder Unfall erhält der/die Versicherte (gegen Vorweisung eines ärztlichen Zeugnisses) das einbezahlte Startgeld über die Firma Datasport gutgeschrieben (Gutschein).
2.5 Kann der Lauf wegen höherer Gewalt, ausserordentlichen Risiken oder behördlicher Anordnung nicht oder nur teilweise durchgeführt werden, besteht kein Anspruch auf die Rückerstattung des Startgeldes.
   
3. Haftung
3.1 Die TeilnehmerInnen nehmen auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung und Gefahr am Cityrun teil. Der Organisator und seine Partner übernehmen bei Unfällen oder Krankheiten keine Verantwortung. Die TeilnehmerInnen sind dafür verantwortlich, in gut trainiertem Zustand sowie körperlich gesund am Start zu erscheinen.
3.2 Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen. Jede/r TeilnehmerIn muss gegen Unfall versichert sein.
3.3 Ebenfalls lehnt der Veranstalter jegliche Haftung gegenüber ZuschauerInnen und Dritten ab.
3.4 Der Organisator übernimmt keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände.
   
4. Dopingbekämpfung
  Für diesen Wettkampf gilt das aktuelle Dopingstatut der Swiss Olympic. Es können Dopingkontrollen durchgeführt werden. SportlerInnen unterstellen sich der Teilnahme den Anti-Doping-Regeln von Swiss Olympic und anerkennen die exklusiven Zuständigkeiten der Disziplinarkommission für Dopingfälle von Swiss Olympic sowie des Tribunal Arbitral du Sport in Lausanne unter Ausschluss der ordentlichen Gerichte. Dopingliste
   
5.

Datenschutzerklärung

  Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für die Erfassung und Nutzung deiner persönlichen Daten bei der Durchführung unserer Laufveranstaltung.
5.1 Welche Daten bearbeiten wir?
 

Für die korrekte Anmeldung und Durchführung unserer Laufveranstaltung musst du die mit * versehenen Felder des Anmeldeformulars zwingend ausfüllen. Du hast die Möglichkeit, weitere Personen anzumelden. In diesem Fall sind wir berechtigt davon auszugehen, dass du die Daten dieser Person an uns weitergeben darfst. Die Angabe deiner Handy-Nummer oder deiner E-Mail-Adresse für die Zustellung von Informationen im Zusammenhang mit dem Event erfolgt durch dich freiwillig. Im Falle einer Online-Anmeldung ist die Angabe der E-Mail-Adresse zwingend, da wir diese für die Bestätigung und eventuelle Rückfragen benötigen.

5.2 Verwaltung deiner persönlichen Daten
  Für die Durchführung der Laufveranstaltung sowie für die elektronische Speicherung und Verwaltung deiner Daten arbeiten wir mit externen spezialisierten Unternehmen zusammen. Diese Unternehmen bearbeiten deine persönlichen Daten in unserem Auftrag. Bei einer Online-Anmeldung hast du die Möglichkeit, deine eigenen Daten über ein eigenes elektronisches Benutzerkonto unter www.datasport.com jederzeit zu ändern.
5.3 Einverständnis zur Datenbearbeitung
 

Mit der Anmeldung willigst du in die Veröffentlichung von Name, Vorname, Geburtsjahr, Wohnort, Startnummer, Wettkampfzeit und Rang in den Start- und Ranglisten des Events ein. Diese Einwilligung gilt sowohl für die Veröffentlichung im Internet, in Printmedien, im TV als auch via Teletext sowie für den Aushang von Listen und Speaker-Durchsagen. Die im Zusammenhang mit unserer Laufveranstaltung gemachten Fotos und Filmaufnahmen dürfen ohne Vergütungsansprüche im TV, Internet, eigenen Werbemitteln, Magazinen und Büchern verwendet werden.
Ohne schriftliche Mitteilung an uns (an die unten angegebene E-Mail- oder Postadresse) bis eine Woche vor dem Event dürfen dein Name, deine Post- und deine E-Mail-Adresse an Partner (z.B. Foto- und Videoservice) für Dienstleistungen oder Werbezwecken sowie auf Anfrage an Sponsoren für gezielte Anschriften im Zusammenhang mit dem Laufevent weitergegeben werden. Wir sind zudem berechtigt, die genannten Angaben an die anderen Laufveranstalter des Vereins Swiss Runners für die Zustellung von Informationen zu weiteren Laufveranstaltungen weiterzugeben.

5.4 Weitere Informationen und Kontakt
  Für zusätzliche Informationen zum Thema Datenschutz verweisen wir dich auf unsere ausführliche "Datenschutz-Policy" . Wenn du Fragen hast, dann kontaktiere uns bitte unter Verein Zürich Marathon, Postfach, 8036 Zürich oder info(at)zuerichmarathon.ch.
   
6. Organisation

6.1

Organisator des 15. Zürich Marathon ist der Verein Zürich Marathon.
6.2 Gerichtsstand ist Zürich.
6.3 Änderungen des Veranstalters bleiben vorbehalten.
   
  Februar 2016